Musikverein Molln

Die Gründerjahre

1875 Vereinsvorstand Josef Erblehner
  Kapellmeister Karl Glinsner

Gründung des Vereines der Musikfreunde in Molln. Aufgrund des Besuches einer hohen Persönlichkeit aus dem Kaiserhaus, vermutlich Kronprinz Rudolf, wurde in Molln zu seiner Ehren alles aufgeboten, doch es fehlte eine kräftige Musikkapelle. Diese Peinlichkeit veranlasste am 29. Juni 1875 mehrere ehrgeizige Burschen, sich von den bisherigen musizierenden Männern unterrichten zu lassen. Erstes Probelokal war die Polterauermühle.
Für Ankauf von Instrumenten, Notenmaterial, Reparaturen wurde eine Kassa angelegt, in der jeder mindestens 10 Kreuzer wöchentlich gelegt hat. (1 Semmel kostete ca. 1 Kreuzer zu diesem Zeitpunkt)
Als erster Kapellmeister stellte sich Karl Glinsner, Maurermeister in Molln, ein. Er war während seiner Militärdienstzeit bei der Regimentsmusik als Trompeter tätig und stellte sich vorwiegend für die Ausbildung junger Musiker zur Verfügung.

Erstes Foto der Musikkapelle des Vereines der Musikfreunde in Molln im Jahre 1888

1895

Kapellmeister     Johann Hasenleithner
1906 Vereinsvorstand Anton Aigner
  Kapellmeister Heinrich Klausner
1919 Vereinsvorstand Josef Kemptner
  Kapellmeister Josef Fuchs
1921 Vereinsvorstand Christoph Piesslinger
  Kapellmeister Leo Lachner

50-jähriges Gründungsfest im Jahr 1925 in Lamberger Tracht

1927 Vereinsvorstand Alois Kogler (Bgm.)
  Kapellmeister Heinrich Klausner / Rudolf Kothgassner
1929 Vereinsvorstand Josef Priller
1930 Kapellmeister     Franz Kimbacher / Franz Nowak
Aktuelle Seite: Home Über uns... Vereinsgeschichte Die Gründerjahre